GASTROENTEROLOGIE
am Ettlinger Tor

Dr. med. Arnd Schulte-Bockholt
Dr. med. Jan Lammertink

Lammstrasse 21, 1. OG.
76133 Karlsruhe

Sprechzeiten
Unsere Kernsprechzeiten sind:
Mo bis Fr:  8.30 bis 13.00 Uhr
Mo bis Do:  14.00 bis 17.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung. Zusätzliche Sonder-sprechstungen nach Absprache.

Telefon:  + 49 (721) 92 12 880
Fax: + 49 (721) 92 12 881

Magenspiegelung

Die Magenspiegelung oder Gastroskopie ist eine Untersuchung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms. Ihr Hausarzt oder wir stellen zusammen mit Ihnen die Indikation für diese Untersuchung, d.h. dass wir prüfen, ob eine Untersuchung sinnvoll ist oder auch nicht.

In der Regel wird eine Gastroskopie bei uns mit einem ultradünnen Videogastroskop transnasal (= durch die Nase) nach Betäubung des Nasen-Rachen-Raums durchgeführt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass das übliche Würgen und Husten entfällt, keine Schlafspritze notwendig ist und sie nach der Untersuchung vollständig einsatzfähig sind (auch Autofahren, Arbeiten etc.). Auf Wunsch kann die Untersuchung auch mit Schlafspritze durchgeführt werden, allerdings müssen Sie dann abgeholt werden und dürfen die Praxis nur in Begleitung verlassen.

Die Untersuchung erfolgt nüchtern und dauert ca. 5-10 Minuten. Mit Vor- und Nachbereitung werden Sie ca. eine Stunde in der Praxis sein und sie mit einem kompletten Befund inklusive Therapieempfehlung wieder verlassen.

Aufklärung zur Gastroskopie (Magenspiegelung)

Einwilligungserklärung zur Durchführung einer Magenspiegelung in Kurznarkose mit Propofol „schmerzfreie Endoskopie“



Darmspiegelung

Die Darmspiegelung oder Koloskopie ist eine Untersuchung des kompletten Dickdarmes und bei entsprechendem Grund auch des letzten Abschnitts des Dünndarmes. Sie wird zur Darmkrebsvorsorge eingesetzt und zur Klärung von Symptomen, die den Dickdarm betreffen können.

Mindestens 24 Stunden vor der Untersuchung findet obligatorisch ein Aufklärungsgespräch in unserer Praxis statt, in dem wir Sie genau über den Ablauf der Untersuchung, die Abführmassnahmen (s. unten), die Ernährung vor der Darmspiegelung und auch über die seltenen potentiellen Risiken einer Koloskopie aufklären.

Sie findet in der Regel in Sedierung, d.h. mit einer Schlafspritze statt. Daher müssen Sie nach der Untersuchung abgeholt werden und dürfen die Praxis nur in Begleitung verlassen.

Die Prozedur dauert ca. 20 Minuten, mit Vor- und Nachbereitung werden Sie ca. 2 Stunden in unserer Praxis sein und sie mit einem kompletten Befund inklusive Therapieempfehlung wieder verlassen.

Für den Untersuchungstag bekommen Sie, falls erforderlich, eine Krankmeldung.

Es gibt gute Untersuchungen, dass die allermeisten Patienten die Darmspiegelung nach der Untersuchung viel positiver als vorher beurteilen („Hätte ich gewusst, dass das so harmlos ist, wäre ich viel früher gekommen!“). Bei uns findet die Koloskopie in entspannter Atmosphäre und unter maximal möglicher Wahrung ihrer Intimsphäre statt.

Aufklärung zur Coloskopie (Darmspiegelung)

Einwilligungserklärung zur Durchführung einer Kurznarkose mit Propofol bei Magen- oder Darmspiegelungen „schmerzfreie Endoskopie“